Manifest Klimabündnis-Betriebe

  • banner

Sechs neue Betriebe aus WelsLand im Klimabündnis

Am 24. Oktober wurden sechs neue Betriebe in das Netzwerk der „Klimabündnis-Betriebe“ aufgenommen. LAbg. Ulrike Schwarz und Mag. Norbert Rainer, Geschäftsführer des Klimabündnis OÖ, überreichten die wohlverdienten Klimabündnis-Urkunden an die VertreterInnen der Betriebe, die diesmal aus Gunskirchen und den umliegenden Gemeinden stammen.

Betriebe als Vorreiter


Immer mehr oberösterreichische Betriebe setzen konkrete Maßnahmen und erreichen damit Klimaschutzerfolge auf regionaler Ebene. Die Klimabündnis-Betriebe sind Vorbilder für andere Betriebe und ihre Kunden – sie stecken sich selbst ehrgeizige Ziele und übernehmen Verantwortung. Auch in Wels Land hat im vergangenen Jahr eine Reihe von Betrieben am Programm „Betriebe im Klimabündnis“ teilgenommen. Besonders engagiert zeigte sich die Raiffeisenbank Gunskirchen, die mit allen vier Bankstellen mitmachte. Die Betriebe wurden dabei durch die Fachleute des Klimabündnis Oberösterreich umfassend beraten und werden ihr Engagement für den Klimaschutz noch über die vielen bereits umgesetzten Maßnahmen hinaus verstärken. Dafür wurden sie in das Klimabündnis-Betriebe-Netzwerk, dem in Oberösterreich bereits über 430 Betriebe angehören, aufgenommen.
Das Motto des Klimabündnis-Betriebeprogrammes lautet „Mit grünen Maßnahmen schwarze Zahlen schreiben“. „Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit gehören zusammen und schließen sich nicht aus, wie manche immer noch glauben. Es freut mich, dass wir das auch mit Betrieben aus und um Gunskirchen zeigen können“, dankte Norbert Rainer den Betrieben für ihr Engagement.

Die neuen Klimabündnis-Betriebe sind:


• Aigner GmbH, Gunskirchen
•Raiffeisenbank Gunskirchen
•Raiffeisenbank Gunskirchen Bankstelle Bachmanning
• Raiffeisenbank Gunskirchen Bankstelle Pennewang
•Raiffeisenbank Gunskirchen Bankstelle Offenhausen
• S & S Steinhuber GmbH, Gunskirchen

Gemeinsam decken die neuen Klimabündnisbetriebe ein breites Branchenspektrum ab. Auch die Vielfalt der bereits getätigten und der geplanten Maßnahmen ist enorm. Sie umfassen viele Bereiche eines Unternehmens, von der Organisation über die Gebäudehülle, die EDV-Ausstattung, Beleuchtung, Heizung, Warmwasser, Beschaffung, Verkehr, Treibstoffeinsparung und vieles mehr.

Das Programm „Betriebe im Klimabündnis“


Das Programm „Betriebe im Klimabündnis/in der Klimarettung‘“ ist ein Teilprogramm der betrieblichen Umweltoffensive, dem Regionalprogramm im Rahmen der Umweltförderung Inland. Ziel des Programmes ist es, durch effizientere Energienutzung und vermehrten Einsatz Erneuerbarer Energieträger einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Im Unterschied zu klassischer Energieberatung, welche auch von anderen Organisationen angeboten wird, berücksichtigt das Klimabündnisprojekt dabei auch die Mobilität und das Beschaffungswesen.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen