Neue Rad-Aktion: Oberösterreich radelt!

Ganz Oberösterreich radelt für mehr Gesundheit, Klimaschutz und viele Gewinnchancen!

Foto: Peter Provaznik

Radeln und gewinnen heißt es ab sofort bei “Oberösterreich radelt”. Die neue Aktion möchte mit freundschaftlichem Wettbewerb und Preisen dazu anspornen, öfter auf‘s Rad zu steigen. Mit „Österreich radelt“ gibt es erstmals das bundesweite Angebot, die eigenen Radkilometer in einem freundschaftlichen Wettbewerb mit anderen zu vergleichen und dabei täglich spannende Preise zu gewinnen. Ob dabei in die Schule, zur Chorprobe, zur Feuerwehrübung oder ins Schwimmbad geradelt wird: Jeder Kilometer zählt! Die neue Kampagne spricht alle Landsleute an, die bereits aktiv Rad fahren und jene, die das vermehrt tun wollen.

Foto: Peter Provaznik

Radeln mit dem Weltrekordhalter

Unterstützung kommt vom jungen Radweltrekordhalter Michael Strasser, der sich als Botschafter für „Österreich radelt“ einsetzt. Er hält die Rekorde für die schnellsten Durchquerungen Afrikas und Amerikas von Nord nach Süd, radelt aber auch gern einmal nur zum Bäcker ums Eck. Bei „Oberösterreich radelt“ geben wir uns auch mit kurzen Wegen zufrieden. Ziel der Aktion ist es, insgesamt den Anteil der Wege zu erhöhen, die mit dem Rad zurückgelegt werden. Denn bekanntlich ist Radfahren gesund, schont das Klima und trägt zur Lebensqualität vor Ort bei.

Täglich gewinnen beim Radel-Lotto

Während des Hauptbewerbs wird seit Frühlingsbeginn bis 30. September 2019 das tägliche Radel-Lotto durchgeführt. Alle aktiven und angemeldeten TeilnehmerInnen haben hierbei die Chance, attraktive Radel-Preise aus dem Jackpot zu gewinnen. Dazu zählen eBikes, Stadt- und Falträder sowie qualitativ hochwertige Fahrradschlösser von ABUS und das speziell entworfene „Österreich radelt“-Radtrikot von Löffler. Als Spezialpreise des Landes Oberösterreich winken 7 E-Mountainbike-Wochenenden im Nationalpark Kalkalpen.

Foto: Peter Provaznik

Arbeitsradeln im Mai

Zusätzliche Spezial-Aktionen sorgen für Abwechslung: So wird es im Mai eine eigene Betriebs-Challenge für Arbeitswege geben und im Juni die Bosch eBike Challenge mit bundesweiter eBike-Testmöglichkeit. Für oberösterreichische Schulen läuft bis 19. Juni 2019 der Schoolbiker-Wettbewerb, wo es 200, 300 oder 500 Euro für die Klassenkassa zu gewinnen gibt. Auch in der Europäischen Mobilitätswoche im September wird „Oberösterreich radelt“ einen Klimaschutz-Beitrag liefern und Sonderpreise verlosen.

„Österreich radelt“ findet als Kooperation des Umweltministeriums BMNT mit allen neun Bundesländern statt. In Oberösterreich läuft die Aktion unter dem Namen “Oberösterreich radelt”, löst „Oberösterreich radelt zur Arbeit“ ab und wird im Auftrag des Landes Oberösterreichs vom Klimabündnis Oberösterreich betreut. Betriebe, Gemeinden, Vereine und Schulen nehmen als aktive Veranstalter teil. Die Anmeldung für Veranstalter ist ab sofort via ooe@radelt.at möglich, individuelle TeilnehmerInnen können sich einfach online unter ooe.radelt.at anmelden, die Aktion läuft bis 30. September 2019. Wir wünschen fröhliches Radeln!

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen