Fahrradprüfungen 2020

Freiwillige Fahrradprüfungen dürfen stattfinden

www.puky.de | pd-f

Erfreuliche Nachrichten gibt es in diesen Tagen vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF): Freiwillige Fahrradprüfungen sind vom Verbot von Schulveranstaltungen bzw. schulbezogenen Veranstaltungen ausgenommen. Somit dürfen unter Einhaltung bestimmter Hygienemaßnahmen Fahrradprüfungen für VolksschülerInnen auch in Zeiten von Corona stattfinden.
 

Mit dem Rad zur Schule

Die Fortbewegung mit dem eigenen Fahrrad ist für Kinder ein wichtiger Schritt zur selbstständigen Mobilität. Fahrradfahren stärkt das Selbstbewusstsein und die Selbstständigkeit von Kindern. Sie übernehmen Verwantwortung und bewegen sich.

Sobald Kinder die 4. Schulstufe besuchen und das 9. Lebensjahr beendet haben dürfen sie unter der Voraussetzung einer erfolgreich abgelegten Fahrradprüfung mit dem Fahrrad selbstständig im Straßenverkehr teilnehmen. Ausschlaggebend dafür ist jedoch der Termin der Fahrradprüfung: Werden Fahrradprüfungen noch im Herbst, zu Beginn der 4. Klasse, angesetzt, haben Kinder die Möglichkeit im letzten Schuljahr den Weg zur Volksschule selbstständig zurückzulegen. Infos dazu hier.
 

Organisation von Fahrradprüfungen

Die Organisation der Fahrradprüfung muss in Absprache mit der Exekutive sowie mit der Bildungsdirektion erfolgen. Die Richtlinie zur Durchführung der freiwilligen Radfahrprüfung an Schulen gibt Auskunft darüber.

Folgende Hygienemaßnahmen sind derzeit während der Fahrradprüfung zu beachten:

  • Für die praktische Prüfung wird die halbe Klasse nochmals auf zwei oder mehrere Gruppen aufgeteilt und zeitlich gestaffelt.
  • Im Wartebereich (vor und nach der praktischen Prüfung) müssen die Schüler/innen, Pädagoginnen bzw. Pädagogen und Begleitpersonen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Auf den Mindestabstand von 1 Meter ist jedenfalls zu achten.
  • Während der praktischen Prüfung kann auf den Mund-Nasen-Schutz verzichtet werden, da die einzuhaltenden Sicherheitsabstände groß genug sind.
  • Sofern bei der Prüfung nicht das eigene Fahrrad verwendet wird, ist das Fahrrad – insbesondere Lenker, Griffe und Sattel – vor Antritt jeder Prüfungsfahrt zu desinfizieren


Wir wünschen allen Prüflingen viel Erfolg und viel Freude beim Radfahren!
 

Quelle: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (Stand: 07.05.2020)

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen