Fahr Rad – Aktive Mobilität als wichtiger Baustein der Gesamtverkehrsplanung in OÖ

Pressekonferenz mit Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner

Quelle: Pixabay

40 Prozent der Autofahrten der Österreicherinnen und Österreicher sind kürzer als fünf Kilometer, 61 Prozent kürzer als zehn Kilometer. Diese Statistik zeigt, dass speziell im Sektor des E-Fahrrads Potential herrscht. Mit dem E-Bike sind auch Distanzen bis 15 Kilometer gut möglich. Bei guter Infrastruktur können nicht alle, aber immerhin einige dieser Wege mit dem Rad zurückgelegt werden. Im Zentralraum wird die aktive Mobilität als wichtiger Baustein einer ökologischen und nachhaltigen Mobilitätsstrategie gesehen. Dementsprechend stark verankert ist der Bereich Fahrrad auch im gemeinsam erstellten Mobilitätsleitbild der Stadt Linz und des Landes Oberösterreich. Auch in den Bauprogrammen zeigt sich, dass die Radinfrastruktur rasch anwächst. Seit 2016 werden bis Ende 2019 demnach mehr als 29 Millionen Euro in den Ausbau der Radinfrastruktur investiert. Durch diese Investitionen wurde der Bau von über 52 Kilometer Radinfrastruktur gewährleistet. 

Text: Amt der Oö. Landesregierung

https://www.land-oberoesterreich.gv.at/Mediendateien/LK/PKSteinkellner13062019Internet.pdf

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen