Oberösterreich radelt sagt Danke!

Ab 13. November startet das #Winterradeln! 

Über 2000 TeilnehmerInnen waren im Zeitraum von 01. Mai bis 30. September mit dem Rad für Oberösterreich radelt unterwegs. Dank dieses Engagements wurden viele Radkilometer gesammelt und damit CO2 und Geld eingespart. Die Statistik kann sich sehen lassen!







Oberösterreich radelt Statistik 2020

Insgesamt wurden gemeinsam über 1.365.000 Kilometer erradelt. Dazu ein paar ansprechende Vergleiche:
 

Radkilometer: Umgerechnet sind die TeilnehmerInnen gemeinsam 479 x die gesamte Donau entlanggeradelt.
CO2: Dabei haben sie so viel CO2 eingespart, wie 19.275 Buchen jährlich binden können.*
Geld: Um das dabei eingesparte Geld könnten sich die TeilnehmerInnen 175.000 Linzer Schnitten leisten.**
Eingesparte Kalorien: Werden hier nicht mehr angeführt, weil sich die Radfahrenden gedanklich schon den Bauch mit Linzer Schnitten vollgeschlagen haben.
 

* Basis: Ausgestoßenes CO2 wenn die geradelten Kilometer mit dem Auto gefahren worden wären. Eine Buche bindet jährlich 12,5 kg CO2.
** Basis: Amtliches Kilometergeld.


 

Im Winter wird weitergeradelt!

Warm anziehen heißt es im Winter bei Oberösterreich radelt: Mit weiteren tollen Sonderpreisen wird die Winterradel-Aktion am 13. November eingeläutet. Daher gar nicht erst vom Rad absteigen und weiterhin Kilometer bei Oberösterreich radelt eintragen.

Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen und UnterstützerInnen von Oberösterreich radelt! Mit Ende der Hauptaktion wurden auch die #zielsprint Preise verlost. Gratulation an alle GewinnerInnen!
 

Fotocedits: FRONIUS


Die Aktion Oberösterreich radelt wird im Auftrag des Landes Oberösterreich durch das Klimabündnis Oberösterreich betreut.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen