Neue Schule in unserem Netzwerk

b[r]g Enns

Am 21. Oktober 2021 feierte das b[r]g Enns offiziell den Beitritt zum Klimabündnis, der bereits vor 2 Jahren in der Lehrer*innenkonferenz beschlossen wurde. Es wurde eine Arbeitsgruppe gegründet und Schüler*innen zu Klimapeers ausgebildet. Folgende Aktivitäten im Sinne des Klimaschutzes fanden statt. U.a. wurden Plastikverschlüsse gesammelt, Wildblumenwiesen angelegt, Tauschbörsen gestartet, Regenwald gerettet und eine Geschirraktion für umweltfreundliche Schulfeste gestartet. Klimarelevante Themen wurden laufend in den Unterricht integriert.

Das Programm des Festabends spannte den Bogen von einem interessanten Vortrag von Prof. Herbert Formayer vom Institut für Meteorologie und Klimatologie der BOKU Wien über den aktuellen Stand der Forschung des anthropogenen Klimawandels hin zu den Poster-Präsentationen der Schülerinnen und Schüler mit Projektarbeiten über Wasserknappheit, Gemeinwohlökonomie, Mobilität, Plastik/Mikroplastik, Ernährung, Energie, Recycling, Tourismus, Erdöl, Klimaextreme und Kipppunkte.

Sogar Bildungsminister Heinz Fassmann gratulierte mittels einer Videobotschaft der Schule zum Klimabündnisbeitritt und würdigte die Leistungen des b[r]g Enns.


Die Überreichung der Tafel „Klimabündnis Schule“ und der Urkunde erfolgte durch Ulrike Singer an Direktor Werner Dietl und Klimabündnis-Koordinatorin Heike Moser. Ehrengast  Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander würdigte die Arbeit und das Engagement der neuen Klimabündnis-Schule und ermutigte zur Fortsetzung des eingeschlagenen Weges.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen