Green Deals für Gemeinden

Das Projekt unterstützt unter anderem den Aufbau lokaler Klimaschutzteams. 

Erstes Projekttreffen von «Green Deals für Gemeinden» (c) Orlando Berger


«Global denken – lokal handeln»: Um lokales Handeln zu fördern, benötigt es umfassende Fähigkeiten und ein breites Wissen der Personen, die sich vor Ort für den Klimaschutz einsetzen. In einem transnationalen EU-Projekt entwickeln Partnerorganisationen aus Deutschland, Liechtenstein und Österreich einen Beteiligungsprozess, um lokale Initiativen zu befähigen, im globalen Kontext effektiver Klimaschutz zu betreiben.

Mit dem «European Green Deal» will die Europäische Kommission die Netto-Emissionen von Treibhausgasen bis 2050 auf null senken und damit klimaneutral werden. Das Projekt «Green Deals für Gemeinden» stärkt den Klimaschutz auf lokaler und regionaler Ebene.

Lokale Prozesse

Die Klimaschutz-Initiativen bilden sich in den Pilotgemeinden durch Beteiligungsprozesse, die von Fachpersonen begleitet werden. Zu Beginn erlernen die Mitglieder dieser Initiativen, wie sie Handlungsfelder für lokalen Klimaschutz identifizieren, indem sie den Ist-Zustand betrachten und interpretieren. Anschliessend erhalten sie einen Überblick über bürgerschaftliches Engagement und Best-Practice-Projekte im Bereich des lokalen Klimaschutzes.

In einem nächsten Schritt erstellen die Klimaschutzteams gemeinsam mit Verantwortlichen aus den Gemeinden einen Massnahmenkatalog, in dem sie alle Projekte und Vorhaben miteinander abstimmen und festlegen. Die BürgerInnen werden befähigt und begleitet, diese Massnahmen selbst umzusetzen. Nach Ende des Projektes sind die Klimaschutz-Initiativen in der Lage, selbstständig weitere Projekte zu planen, umzusetzen und nachhaltigen Klimaschutz vor Ort zu betreiben.

Projektdauer

September 2020 – September 2023

Projektpartner

Deutschland: SPES e.V.

Liechtenstein: CIPRA International

Österreich: Klimabündnis OÖ, SPES GmbH

Finanziert durch Erasmus+

Kontakt für Rückfragen:

Ulrike Singer

Tel.:0732/772652-22

ulrike.singer@klimabuendnis.at

Text von Christina Thanner

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen