Neuigkeiten bei "Gutes Finden" App

Betriebe aus der "Gutes Finden" App stellen neue Funktionen und Angebote vor

Fotos: Land OÖ/Tina Gerstmair


Betriebe aus der Gutes Finden App im Rampenlicht!


Gemeinsam mit Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder und Klimabündnis-Geschäftsführer Norbert Rainer haben Eva Seebacher vom Team der Einkaufsgemeinschaft "Krünzeug" und Susanne Frühmann, Geschäftsführerin von "beanie.at - handmade fairfashion" Neuigkeiten zur App vorgestellt.

Die App „Gutes Finden“ als kostenlose Vermarktungsplattform

Sie wurde 2014 vom Klimabündnis Oberösterreich gemeinsam mit dem OÖ Umweltressort und BIO AUSTRIA ins Leben gerufen. Nachdem sich die App als digitaler Wegweiser für nachhaltige Produkte und Angebote in Oberösterreich etabliert hat, ging nun auch eine Desktop-Version online. Ab sofort können klimafreundliche Betriebe in der eigenen Umgebung nicht nur auf Smartphones, sondern auf allen Endgeräten erkundet werden.

Hier geht's zur Desktop-Version: app.gutesfinden.at

Neben bereits vorhandenen Funktionen wie etwa automatischen Benachrichtigungen bei Aktionen von Lieblingsbetrieben, gibt es nun auch die Möglichkeit, direkt in der Karte nach Orten zu suchen. Damit können beispielsweise geplante Ausflüge mit einem nachhaltigen Einkauf verbunden werden. Produzent:innen sowie Anbieter:innen nachhaltiger Produkte bekommen somit eine Marketingplattform zur Verfügung gestellt, über die sie direkt und ohne Umwege ihre Angebote zeigen und vermarkten können.

Gutes Finden fürs Weihnachtsfest

„Gutes Finden“ ist gerade in der Zeit vor Weihnachten die perfekte Plattform für alle, die auf der Suche nach nachhaltigen, regionalen und klimafreundlichen Geschenken sind. Durch die verbesserte Suchfunktion kann man nun noch spezifischer nach den Kategorien suchen, für die man sich interessiert. Nicht nur in wirtschaftlich turbulenten Zeiten zahlt es sich mehrfach aus, sich beim Kauf von Geschenken für regionale Anbieter/innen zu entscheiden. Das stärkt die regionale Wirtschaft und Wertschöpfung, schont Ressourcen und hilft dem Klima.

Gute Produkte Finden

„Beanie.at“ ist ein oberösterreichisches Unternehmen, das fair produzierte Strickmode vertreibt. Der Betrieb unterstützt außerdem gleichzeitig ein Sozialprojekt in Peru, indem mit dem Stricken der Mützen aus Alpaka-Wolle über 150 peruanische Frauen für ihre Familien ein regelmäßiges Einkommen sichern können. Beanie.at ist bereits seit 2019 bei „Gutes Finden“ dabei: „Unsere Produkte werden nicht nur in Handarbeit gestrickt, wir legen einen großen Wert auf Transparenz und nachhaltige Produktion. Wir betreiben dieses Strickmodelabel in Roitham am Traunfall und beliefern den deutschsprachigen Raum. Durch die App Gutes Finden werden viele Kundinnen und Kunden aus dem ländlichen Raum auf uns aufmerksam – Kund/innen, die uns sonst nicht gefunden hätten, die genau diese Werte im eigenen Konsum teilen und einen hohen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität legen“, sagt Susanne Frühmann, Geschäftsführerin von Beanie.at

Gute Nahrungsmittel Finden

Das siebenköpfige Team von „Krünzeug GesbR“ baut in Inzersdorf im Freiland und in zwei Folientunnel biologisches Gemüse an, das dann am Frischemarkt in Kirchdorf an der Krems oder über FoodCoops in der Umgebung erhältlich ist. „Wir produzieren und verkaufen unser Gemüse nicht nur, weil es uns Spaß macht und wir dabei (immer wieder immer mehr) lernen, sondern auch weil es für uns ein politisches Statement ist und wir uns damit für Ernährungssouveränität einsetzen wollen. Unsere Produkte finden über Foodcoops, Abo-Kistl und Bauernmarkt zu unseren Kundschaften, die App Gutes Finden hilft dabei, möglichst viele Menschen über regionale Angebote informieren zu können“, erklärt Eva Seebacher vom Krünzeug-Team.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen