Europäische Mobilitätswoche

Veranstaltungs-Highlights aus oberösterreichischen Gemeinden

Klimafreundliche Mobilität flexibel kombinieren!Die „Europäische Mobilitätswoche“ von 16. bis 22. September zeigt mit zahlreichen Aktionen die Vorzüge einer nachhaltigen Mobilität auf und lädt herzlich ein, klimafreundliche Fortbewegungsmittel auszuprobieren und im Alltag miteinander zu kombinieren.

Die Initiative mit dem „Autofreien Tag“ am 22. September steht heuer ganz im Zeichen der „Multimodalität“, sprich der Nutzung verschiedener Verkehrsmittel. Sie ermuntert auf genussvolle Weise über konkrete Verkehrslösungen zu sprechen und Herausforderungen – wie Luftverschmutzung, Lärmbelastung oder Staus – anzugehen.

Die Mobilitätswoche bekommt bei ihrer 19. Auflage erstmals ein Gesicht und einen Vornamen: Edgar! Das Maskottchen zeigt bei Veranstaltungen und auf Social-Media-Kanälen, dass es in unserem Land schon jetzt viele Städte und Gemeinden gibt, in denen die Bevölkerung multimodal unterwegs ist. Vom Gehen und Radfahren über Bus, Straßenbahn und Zug bis hin zum E-Carsharing oder Fahrgemeinschaften ist viel möglich, was sich ganz nach dem heurigen Motto „Sei flexibel – mix and move“ kombinieren lässt.

Gleichzeitig zum Autofreien Tag findet am 22.9. auch der oberösterreichweite S-Bahn-Tag statt: Alle fünf Linien der S-Bahn sind an diesem Tag gratis! Heuer beteiligen sich alleine in Oberösterreich wieder rund 200 Gemeinden an der international größten Kampagne für sanfte Mobilität: „Wir ermuntern Menschen dazu, unterschiedliche Verkehrsmittel je nach Zweck zu nutzen und miteinander zu kombinieren – etwa Bahn, Fahrrad und Car-Sharing. Der richtige Mix ist zudem klimafreundlich, gesünder und kostengünstiger“, sagt Mag. Norbert Rainer, Regionalstellenleiter des Klimabündnis OÖ. Die Mobilitätswoche wird vom Klimabündnis im Auftrag des Umweltministeriums und des OÖ Verkehrsressorts organisiert.


Aktion "Bitte Umsteigen" für PendlerInnen

Sechs TeilnehmerInnen aus ganz Oberösterreich verzichten eine Woche auf ihr Auto für's tägliche Pendeln und berichten in den OÖ Nachrichten über ihre Erfahrungen. Mehr Informationen im Projekt-Tagebuch 


Exkursion nach Budweis: Grenzüberschreitende Tag der nachhaltigen Mobilität

Am 20. September 2018 wird in Budweis (Südböhmen) im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche der Grenzüberschreitende Tag der nachhaltigen Mobilität organisiert. Zum dritten Mal werden die südböhmischen und zum ersten Mal auch die oberösterreichischen BesucherInnen die Möglichkeit haben, in dieser alten königlichen Stadt am Ufer der Moldau ein vielfältiges Programm zum Thema „nachhaltige Mobilität“ zu genießen. Worauf können Sie sich freuen? Auf jeden Fall auf Informationen über die nachhaltige Mobilität, einen Fahrschulsimulator, einen Verkehrsspielplatz, ein Reanimationstraining, eine Parcours-Vorführung, Probefahrten mit dem E-Auto Tesla S, E-Bikes, E-Roller, bei schönem Wetter Heißluftballon usw. Am Vormittag findet im Budweiser Rathaus ein Seminar mit Fachvorträgen zu nachhaltiger Mobilität statt. Für die oberösterreichischen InteressentInnen wird ein Bus organisiert. Die Veranstaltung, die das Energieberatungszentrum Energy Centre Budweis und das Klimabündnis Oberösterreich organisieren, ist Dank der finanziellen Unterstützung des Kleinprojektefonds für die TeilnehmerInnen kostenlos!


Highlights aus den Regionen


Eferding

In Eferding findet am Freitag, den 21.9. ein Aktionstag zum Thema Mobilität statt, der von der KEM Eferding veranstaltet wird. Das Programm am Stadtplatz umfasst einen Gratis-Fahrradcheck, Informationen zum Thema Alltagsradfahren im Zukunftsraum Eferding sowie Beratung und Information zu E-Mobilität und E-Carsharing.


Freistadt

Der Regionalverein „Umsatteln“ lädt am Freitag, den 21.9. zur Ruf-Rad-Rundfahrt, Start ist in Pregarten um 15:00 Uhr. Bei den weiteren Stationen in Wartberg, Hagenberg und Unterweitersdorf gibt es Infos zur Umsetzung von Radwegen in der Region.

Am Freitag, den 21.9. veranstaltet die Gesunde Gemeinde eine ca. 1,5 stündige Walkingrunde durch das Gemeindegebiet von Leopoldschlag und lädt dazu herzlich alle Walkingbegeisterte ein. Am 22.9. findet eine Familien-Radrunde durch das Gemeindegebiet von Leopoldschlag statt.

In Zwettl an der Rodl findet am 21.9. ein Mobilitätsnachmittag statt, der von der KEM Sterngartl-Gusental organisiert wird. Am Marktplatz stehen verschiedene E-Auto Modelle und E-Roller zum Testen zur Verfügung. Parallel läuft ein Spritspar-Wettbewerb mit einem Spritspartrainer. Am Abend wird zu dem Vortrag "eMobilität - status quo" geladen, der die E-Mobilität in Österrecih von der Ladetechnik, über die Fahrzeuge und Fördermöglichkeiten bis hin zum Thema E-Carsharing beleuchtet.


Gmunden

Am 16.9. findet in der Trauseetram eine Frühstücksaktion statt. Am 22.9. laden Bürgermeister und Verkehrsstadtrat zu einem "Offenen Frühstück" in der Begenungszone und wollen damit die FußgängerInnen motivieren, sich den öffentlichen Raum wieder anzueignen. 

In Ebensee findet am 22.9. ein Aktionstag am Salinenplatz statt. Das Angebot umfasst ein Radlerfrühstück für alle, die umweltfreundlich kommen, einen Straßenverkehrsparcours für Kinder, die Straßenmalaktion "Blühende Straßen" sowie E-Mobilität. Weiters werden während der Mobilitätswoche all jene belohnt, die umweltfreundlich zum Einkaufen kommen.


Grieskirchen

In Grieskirchen bietet der Aktionstag der Mobilitätswoche am 22.9. ein umfangreiches Programm: Fahrrad-Parcours „KinderRadSpaß“ und die Straßenmalaktion „Blühende Straßen“ für Kinder, Produktschau von regionalen Fahrradhändlern, Konzert der „railroadbigband“ (R2B2), eine mit Muskelkraft betriebene Carrera-Bahn, eine Wanderung und eine Radtour uvm. Weiters lädt die Mobilcard Grieskirchen zum Autofasten ein und stellt ihr Elektro-Carsharingauto zur Verfügung.

Die Gemeinde Weibern organisiert am 21.9. einen Autofreien Tag, bei dem als Highlight eine Fahrradkette mit RadfahrerInnen quer durch das Ortsgebiet gebildet wird. Das Rahmenprogramm besteht aus Rikscha-Taxi, Glücksrad mit anschließender Radtour und Labstation.


Kirchdorf an der Krems

In Kremsmünster findet am 5.10. die Aktion RadWinterFit statt, mit einem gratis Fahrradcheck und einer Fahrradbörse für gebrauchte Räder.

In den Gemeinden Windischgarsten und Rossleithen der Klima- und Energiemodellregion Pyhrn-Priel veranstaltet der Alpenverein wöchentliche Ausfahrten mit dem E-Bike.


Linz-Land

Am 22.9. findet das Linzer Mobilitätsfest am Hauptplatz statt. Das Rahmenprogramm umfasst einen gratis Fahrradcheck, einen großen Radflohmarkt, eine Fahrradversteigerung, ein E-Bike-Testangebot, eine Lastenrad-Schau, die Mobilitätsberatung Linz, einen Kinder-Radparcours, die Vorstellung der Stadtseilbahn, die Vorstellung der Linz Linien Elektrobusse, Kinderbasteln, eine Kräuterwanderung uvm.

Die Radlobby lädt am 22.9. zum OÖ SternRadln ein, einer oberösterreichweiten Radsternfahrt. Sammelpunkte befinden sich in Gallneukirchen, Steyregg, Leonding und Puchenau. Zielpunkt der Sternfahrt ist das Linzer Mobilitätsfest mit der Radparade.

In Wilhering fährt die WILIA am 22.9. für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wilhering kostenlos. Einige Nahversorger und Gastronomiebetriebe belohnen alle „NichtautofahrerInnen“ mit besonderen Angeboten. Die Kinder der Volksschulen nehmen am österreichweiten Straßenmalwettbewerb „Blühende Straßen“ teil.


Perg

In Mauthausen findet am 18.9. die Straßenmalaktion „Blühende Straßen“ der Volksschule statt. Am 19.9. werden RadfahrerInnen am Bahnhof, beim Donaupark und am Heindlkai zum Radler-Frühstück eingeladen. In der neuen Mittelschule findet am 19.9. der „RadlRekordTag“ statt: Auf die Schulklasse mit dem höchsten RadfahrerInnen-Anteil wartet ein Überraschungspreis.

Die Volksschule und Neue Mittelschule Luftenberg veranstalten einen Aktionstag mit Straßenmalen, Sackhüpfen, Stelzengehen und Fahrradreparaturwerkstatt.


Rohrbach

In St. Peter am Wimberg wird anlässlich der Mobilitätswoche eine GemeindeRADSitzung veranstaltet – alle GemeinderätInnen kommen mit dem Fahrrad zur Sitzung.

In Rohrbach findet am 8. September die Infomesse "E-Motion Rohrbach" statt. Im Centro werden E-Autos und E-Bikes präsentiert, zudem finden Fachvorträge und eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen ExpertInnen statt. Der „Green Event“ wird von der Klima- und Energiemodellregion Donau-Böhmerwald und dem Verein Lebensraum Donau-Ameisberg veranstaltet. BesucherInnen sind eingeladen, öffentlich anzureisen und Fahrgemeinschaften zu bilden.

Die Neue Mittelschule in Haslach an der Mühl veranstaltet am 21.9. einen Aktionstag, bei dem die SchülerInnen eine Sternwanderung zu Schule in Begleitung von PädagogInnen machen. Reporterteams aus Schulklassen machen eine Mobilitätsbefragung mit der ansässigen Bevölkerung und werten die Umfrageergebnisse gemeinsam aus.


Schärding

Am 16. September ist der Stadtplatz in Schärding autofrei: Ein buntes Programm für die ganze Familie wird den Besucherinnen und Besuchern von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr am Stadtplatz Schärding geboten. Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen des Umwelt- und Klimaschutzes, der sanften Mobilität und Nachhaltigkeit. Frühschoppen der Stadtkapelle, TaeBo, Ballettvorführungen, Kasperltheater, Kinderschminken, kulinarische Köstlichkeiten aus der Region, Informationen über Mobilität, uvm.


Steyr-Land

Am 22.9. findet der Mobilitätstag in Steyr statt. Das Programm umfasst gratis Stadtbusfahrten den ganzen Tag, Ermäßigung auf Zeit- u. Bestpreiskarten für den Stadtbus, die Präsentation von emissionsfreien Fahrzeugen, Infostände und eine Verlosung mit Sachpreisen und das Charity-km-Ergometer-Radeln.

In Dietach findet am 22.9. das zweite Twizy - E-Mobilitätstreffen statt, eine E-Mobilitätsparade vom Star Movie Steyr zum Steyrer Stadtplatz.


Urfahr-Umgebung

In Walding findet am 21.9. der Mobilitätszirkus der Region Urfahr West statt. Am Parkplatz des Einkaufszentrum Walding umfasst das Programm Probefahren von E-Autos und E-Bikes, Fahrrad-Check, Beratung zu gesund sitzen am Rad, E-BikeTechnik Parkour und die Preisverleihung der Radelt zur Arbeit Challenge „Schlag den Energiemanager“.


Vöcklabruck

In Vöcklabruck wird am 19.9. herzlich zur Eröffnung der E-Tankstelle (KWG) bei der REVA Halle eingeladen: Ab 17 Uhr gibt es die Möglichkeiten für Probefahrten und das neue „eVAmobil E-Carsharing“ in Ungenach und in Vöcklabruck wird vorgestellt.

findet am 22.9. direkt am Marktplatz Mondsee statt, welcher für Autos gesperrt wird. Der zentralste Punkt im Mondseeland mit Wochenmarkt und der berühmten Basilika als Kulisse wird genutzt, um Gäste wie auch Einheimische für die Themen Radfahren, alternative Mobilität etc. zu sensibilisieren und aufmerksam zu machen. Neben gemeinsamen Fahrradtouren im Bereich des Mondsees, Reden und einem Gewinnspiel wird es auch zahlreiche Stationen geben, wo man beispielsweise E-Geräte testen, die Fahrradreifen aufpumpen, das Rad reinigen und sich bei Experten über Mobilität in der Region informieren kann. Begleitet wird dies auch mit Hintergrundmusik, Würstel, Getränke und Eis beim Frauenschuh.


Wels-Land

In Wels findet am 22.9. ein großer Mobilitätstag statt, der ein umfangreiches Programm bietet: Es können E-Fahrzeuge probiert, Radkuriositäten bestaunt oder zahlreiche Infostände besucht werden.

Beim Mobilitätstag in Marchtrenk am 21.9. lädt das Programm mit einem Segway Parcours, Testfahrten mit E-Autos, E-Fahrrädern und anderen alternativen Fortbewegungsmittel.

In Thalheim bei Wels findet am 22.9. ein Mobilitätstag am Parkplatz östlich der Volksschule statt. Vielfältige Aktionen laden zum Vorbeischauen: Bobbycar-Rennen, Fahrradbasar, AUVA-Radworkshop,  Straßenmalaktion,  TIM E-Carsharing, Fahrrad-Ringelspiel, gratis Radservice uvm.

Die Gemeinden der FahrRad Modellregion Wels Umland belohnen mit der Radl-Frühstücksaktion AlltagsradlerInnen.

Die Leader-Region Wels Land organisiert die Aktion "3 Tage Autofrei" für alle Gemeinden der Region.

Die Volksschule Krenglbach organisiert am 19.9. eine Straßenmal-Aktion: Die SchülerInnen der Volksschule verschönern die Asphaltflächen rund um die Schule mit bunten Motiven. Gleichzeitig werden die Eltern motiviert, bei Fahrten zur Schule die Elternhaltestelle zu benutzen.
 

>> Weiter zum Veranstaltungskalender der Mobilitätswoche

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen