"Bitte Umsteigen"

Tagebuch einer Aktion, die Mobilitäts-Routinen umkrempelt

3. August

Klimabündnis OÖ und OÖ Nachrichten laden die Bevölkerung ein, im Alltag klimafreundlich unterwegs zu sein: Anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche wird die Aktion "Bitte Umsteigen" ausgerufen, bei der PendlerInnen ihr Auto für eine Woche stehen lassen, um auf klimafreundliche Verkehrsmittel umzusteigen. 

Oberösterreichweit werden 6 TeilnehmerInnen ausgewählt, die an der Aktion teilnehmen können.

Für die Aktionswoche bekommen die TeilnehmerInnen alternative Verkehrsmittel zur Verfügung gestellt – z.B. ein E-Bike zum Ausleihen zur Verfügung gestellt von KTM oder eine Monatskarte für die Pendelstrecke, zur Verfügung gestellt vom OÖVV. Die TeilnehmerInnen berichten anschließend in den OÖ Nachrichten über ihre Erfahrungen. Unter den Teilnehmenden wird als Hauptpreis eine Bahnreise für zwei Personen von Linz nach Prag inkl. zwei Nächtigungen verlost, zur Verfügung gestellt von den ÖBB OÖ

„Das Pendeln ist eine alltägliche Gewohnheit. Viele sind nicht mehr mit Bus oder Zug gefahren, seit sie einen Führerschein besitzen. Mit der Aktion wollen wir die Chance bieten, diese Routine zu durchbrechen und den öffentlichen Verkehr für tägliche Wege zu testen. Dieser ist sicherer, günstiger und umweltfreundlicher. Nützen Sie das Angebot, es rechnet sich vielfach!“ betont Norbert Rainer, Regionalstellenleiter Klimabündnis Oberösterreich.

„Wir freuen uns, diese PendlerInnen-Aktion unterstützen zu können. Jeder Kilometer, der mit der Bahn statt mit dem Auto gefahren wird, spart etwa 200g Co2 – ungefähr so viel, wie ein Handy wiegt. Jährlich vermeiden die ÖBB und alle ihre KundInnen 2,3 Mio. Tonnen Co2“ sagt Paul Sonnleitner, Regionalmanager OÖ der ÖBB-Personenverkehr AG.


Aufrunfe in den OÖ Nachrichten


29. August

Mehr als 50 Personen bewerben sich für die Teilnahme an der Aktion. Nach den Kriterien Region, Geschlecht, Transportmittel und Fahrtstrecke werden 6 TeilnehmerInnen aus ganz Oberösterreich ausgewählt (mehrstufiges Quotaverfahren). Jene, die nicht teilnehmen können, werde aufgerufen, ihre Pendel-Geschichte mit Foto einzusenden. Diese Geschichten werden auf Social Media verbreitet und unter den Einsendungen wird eine OÖVV Monatskarte verlost. 
 

7. September

Die teilnehmenden RadlerInnen erhalten ihre E-Bikes von KTM, die sie für zwei Testwochen ausleihen dürfen.

Die teilnehmenden Öffi-FahrerInnen erhalten jeweils eine OÖVV-Monatskarte für ihre Pendelstrecke.


10. bis 14. September

In der Testwoche von 10. Bis 14. September unternehmen die TeilnehmerInnen einen Selbstversuch und verzichten auf ihr Auto für die tägliche Pendelstrecke.


Vorstellung der TeilnehmerInnen in den OÖ Nachrichten


22. September

Am Autofreien Tag erscheint der Zeitungsartikel mit den Erfahrungsberichten der TeilnehmerInnen in den OÖ Nachrichten.

Nach dem 22.9. wird unter den TeilnehmerInnen der Hauptpreis verlost.


28. September

Thomas Sadleder freut sich über den Hauptpreis, eine Bahnreise von Linz nach Prag inkl. zwei Übernachtungen, zur Verfügung gestellt von den ÖBB OÖ

Mit Unterstützung von:



In Zusammenarbeit mit: 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen