Bad Ischl ist Klimabündnis-Pfarre

Beim Gottesdienst am 27. September wurde die Pfarre in das Netzwerk „Pfarren im Klimabündnis“ aufgenommen. 

Damit wird das Engagement vieler Personen belohnt, die sich seit einiger Zeit für den Erhalt der Schöpfung sowie für ein gutes Leben für alle einsetzen. Seit dem Jahr 2018 bemüht sich die  ökumenische Gruppe Schöpfungsverantwortung das Bewusstsein für ein nachhaltiges Leben aus dem christlichen Glauben heraus in Bad Ischl stetig zu vergrößern und sie setzt sich dafür ein, das Leben in der Pfarre immer klimafreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Unterstützt wird dieses Bemühen seit heuer von Klimabündnis Oberösterreich: Nach einem Beratungsprozess, wo bisherige Projekte genauso angeschaut wurden wie Möglichkeiten zur Verbesserung, durfte Bad Ischl nun als Pfarre dem Netzwerk „Pfarren im Klimabündnis“ beitreten. Georg Spiekermann vom Klimabündnis und Landesrat Stefan Kaineder, der als Vertreter der Landesregierung am Schluss des Gottesdienstes einige Worte sprach, überreichten Elisabeth Höftberger vom ökumenischen Team Schöpfungsverantwortung die Urkunde.

 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen