HTL Vöcklabruck

Mitglied seit: 2013

Kontaktperson: Wilhelm Prehofer

Adresse: 4840 Vöcklabruck, Bahnhofstraße 42
Tel: 07672 24605
E-mail: wilhelm.prehofer@htlvb.at

Kleinwindkraftanlage

Schulaktivitäten

Die Abteilungen unserer Schule bieten ausgezeichnete Möglichkeiten, klimarelevante Themen im Unterricht einzubeziehen und gezielte Maßnahmen für den Klimaschutz zu erarbeiten.

Höhere Abteilungen:
Maschinenbau/Anlagentechnik
Betriebsinformatik
Betriebsmanagement
Gebäudetechnik

Klimabündnisthemen im Unterricht

  • Chemie                                   
  • Deutsch                                  
  • Englisch                                  
  • Geografie                                
  • Geschichte
  • Leibesübungen
  • Physik                                    
  • Politische Bildung                    
  • Religion/Ethik
  • Weitere Fremdsprache
  • Abteilung Gebäudetechnik (zB Lüftungs- und Klimatechnik, Energie- und Projektmanagement, Heizungstechnik) Abteilung Maschinenbau (zB Kunststoffverarbeitung und Recycling)
  • Abteilung Betriebsmanagement (zB Qualitäts- und Umweltmanagement)

Aufforstungsprojekt

Projekte und Maßnahmen

Energie

  • Stoßlüften statt Fenster kippen (während der Heizperiode)         
  • Energierundgang an der Schule wird durchgeführt
    • Energiesparpotentiale werden ausgelotet                                                             
  • Vermeiden von Standby-Modus bei E-Geräten an der Schule

Verkehr/Mobilität

  • SchülerInnen (Eltern) werden zu klimafreundlichen Schulwegen motiviert
  • Umsetzung eines Mobilitätsmanagements
  • Schulausflüge werden klimafreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. Rad o. ä. zurückgelegt                                                                                   
  • Förderung der Freude an Bewegung

Landwirtschaft, Ernährung und Beschaffung

  • Wir bieten gesunde Jause an: bio – saisonal – regional                                           
  • Wir informieren SchülerInnen/Eltern über langlebige und ökologische Schulmaterialien                                                                                 
  • Wir verwenden Mehrwegflaschen                                                                            
  • Leitungswasser statt Flaschenwasser wird beworben
  • Abfalltrennung 
  • Exkursion zu regionalen und/oder Biobetrieben                                                       
  • Weitere Maßnahmen: Schwerpunktthema "Waste Diving" sowie "Waste Cooking" im RK-Unterricht

Klimagerechtigkeit/Entwicklungszusammenarbeit

  • Angebot von fair gehandelten Produkten beim Schulbuffet
  • Schul-T-Shirts, Fußbälle etc. werden aus fairem Handel bezogen
  • Workshops zu Fairtrade und entwicklungspolitischen Themen
  • Recyclingpapier: bei z. B. Schulheften und WC-Papier 

Öffentlichkeitsarbeit

  • Verwendung des Klimabündnis-Logos auf Schul-Website,
  • Briefpapier, in Schaukästen                                                                                   
  • Klimabündnis-Tafel für Außenraum                                                                         
  • Klimabündnis-Manifest für Innenraum                                                                     
  • Pressetext zu Klimabündnis-Themen in Gemeindezeitung oder in weiteren Medien    
  • Information zu Klimabündnis-Themen am Elternsprechtag                                        
  • Projektdokumentation bei Schulveranstaltungen                                                     
  • Kooperation mit Gemeinde/Stadt                                                                           
  • Weitere Maßnahmen: Berichte über Klimabündnis-Aktivitäten auf unserer Homepage www.htlvb.at

Naturerfahrung

  • Regelmäßige Wald- und/oder Naturspaziergänge bzw. Exkursionen
Lehrlinge in Ruanda

Weitere Projekte 2015/16

  • Energie:

    HTL-Schüler prüften Energiehaushalt in Kindergärten:

    Mit dem Energiehaushalt in den beiden städtischen Kindergärten befassten sich zwei Maturaprojekte an der HTL. Die Maturanten nahmen dabei den Stelzhamer- und den Pestalozzikindergarten genau unter die Lupe mit dem Ziel, die Gesamtenergiekennzahl zu senken. Von der Heizung bis zur Beleuchtung wurde alles auf Herz und Nieren geprüft. Bürgermeister Herbert Brunsteiner bedankte sich herzlich: „Ich freue mich, dass wir so ambitionierte und umweltbewusste junge Leute haben. Wir werden die Resultate ihrer Recherchen sehr ernst nehmen!“.

    http://www.meinbezirk.at/voecklabruck/lokales/htl-schueler-prueften-energiehaushalt-in-kindergaerten-d1753915.html

    Landwirtschaft, Ernährung und Beschaffung:

    Projekt "Lebensraum Schule - Müllreduzierung":

    Wir haben unser Ziel umgesetzt: Unsere Schule ist PET-frei! Unser Konzept: Die Schülerinnen/Schüler und Lehrerinnen/Lehrer haben die Möglichkeit, sich SIGG-Flaschen zu bestellen oder eigene Flaschen in die Schule mitzubringen und sich damit bei Fruchtsaft-Automaten Bio-Säfte aus der Region sowie Wasser zu holen. Alle anderen Getränkeautomaten haben wir auf Glasflaschen umgestellt. Unsere Mülltrennung ergibt pro Jahr rund 20.000 Liter wiederverwendbare Rohstoffe.

    SIPCAN-Auszeichnung für unser Schulbuffet:

    Eine gesunde und ausgewogene Pausenverpflegung liegt der HTBLA Vöcklabruck am Herzen! Laut "Schulbuffet-Check" von SIPCAN (www.sipcan.at) werden bei uns die Kriterien für eine gesundheitsförderliche Pausenverpflegung beim Schulbuffet erfolgreich umgesetzt. Für diese Leistung wurde das Schulbuffet vom vorsorgemedizinischen Verein SIPCAN (Vorstand Univ.-Prof. Prim. Dr. Hoppichler) ausgezeichnet.

    Wir nutzen die Chance, das Verpflegungsangebot nachhaltig gesundheitsfördernd zu gestalten und freuen uns, dadurch einen Beitrag zur Gesundheitsförderung unserer Schülerinnen und Schüler zu leisten!

    http://www.sipcan.at/ausgezeichnete-schulbuffets.html

    Klimagerechtigkeit/Entwicklungszusammenarbeit:

    Projekt "Faire und ökologische Kleidung" (Projektpartner: Klimabündnisgemeinde Vöcklabruck):

    Bereits zum zweiten Mal haben wir Herrn Michael Schumer (Grafiker und Siebdruck-Experte) eingeladen, um im Rahmen eines Workshops u. a. die Unterschiede zwischen "normaler" Kleidung und fair gehandelter Kleidung (Produktion der Baumwolle und des Stoffes, Arbeitsbedingungen von NäherInnen, giftiger versus ökologischer Druck) zu erklären. Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler (1 Schulklasse) Biobaumwollshirts mit ökologischen Farben und selbst entworfenen Druckvorlagen (für ein einheitliches Klassen-Shirt) bedrucken. Nähere Infos zu Michael Schumer: www.anti-form.com

    http://www.voecklabruck.at/umwelt/fair-trade/1043-fair-trade-gemeinde-voecklabruck.html

    http://www.salz-tv.at/?p=219338

    http://www.salzkammergut-rundblick.at/000007__news__35061.htm

    HTL-Zusammenarbeit ermöglicht Techniker-Ausbildung in Ruanda:

    Die HTL Vöcklabruck beteiligte sich unter dem Motto "Hilfe vor Ort ist wirkliche Hilfe" an einem Entwicklungshilfe-Projekt in Ruanda. Initiiert wurde das Projekt vom ehemaligen Direktor der HTL Weiz, der bei einem Ruanda-Besuch um Unterstützung beim Aufbau einer Schule für Metallfacharbeiter ersucht wurde. Gemeinsam mit anderen HTLs wurde daraufhin ein Einrichtungsplan erstellt. Die HTLs Vöcklabruck, Innsbruck Anichstraße, Fulpmes, Weiz und Hollabrunn stellten aus ihren Altbeständen, die durch moderne Maschinen ersetzt wurden, u.a. Drehbänke, eine Fräsmaschine, Hobelmaschinen, eine Metallkreissäge, einen Amboss, Schweißgeräte und Trafos zur Verfügung. Auch Privatfirmen beteiligten sich mit kostenlos bereitgestellten Geräten, sodass eine komplette mechanische Werkstätte eingerichtet werden konnte. Die Caritas übernahm den Transport und ehrenamtliche österreichische Meister installierten die Einrichtungen in Nyamasheke, Ruanda.

    Heute finden 20 Metallfacharbeiter-Lehrlinge, darunter ein Mädchen, ein gut durchdachtes Ausbildungsprogramm vor und sind an den österreichischen Maschinen begeistert an der Arbeit.

    http://www.meinbezirk.at/voecklabruck/wirtschaft/ausgemusterte-geraete-ermoeglichen-ausbildung-in-ruanda-d1588173.html

    Vorträge von Thomas Adamu über die Situation in Nigeria:

    Thomas Mbvwakhnkwuot Adamu, Priester aus Nigeria und dem Salzkammergut, hielt bereits zum 3. Mal Vorträge im RK-Unterricht über das Leben in Nigeria. Seine Diashow und schülerorientierte Vortragsweise verschafften den Schülerinnen und Schülern einen authentischen Einblick in dieses Land.

    Nigerias wichtigster Bodenschatz ist das Erdöl. Es macht 90 % aller Exportprodukte aus. Dasselbe Nigeria gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Zusätzlich erschweren die vielen Konflikte zwischen muslimischen und christlichen Volksgruppen das (Über)Leben. „Verständigung ist nur dann möglich, wenn wir miteinander reden. Wir müssen lernen zu vergeben und in Frieden miteinander zu leben“, so Thomas Adamu.

    Bereich Öffentlichkeitsarbeit:

    Multimedia-Broschüre der HTL Vöcklabruck:

    Unsere neue Multimedia-Broschüre zeigt die vielen Facetten und Abteilungen der HTL Vöcklabruck und stellt dabei auch unsere Klimabündnis-Mitgliedschaft vor. Die Broschüre wird in den nächsten Jahren als zusätzliches starkes Marketinginstrument eingesetzt werden und von vielen Partnerfirmen und Interessierten gelesen werden.

    http://www.htlvb.at/broschuere/

    Bereich Naturerfahrung:

    Aufforstungsaktion:

    Voraussichtlich im Herbst 2016 (heuer war es aufgrund der Wetterlage zum gewohnten Zeitpunkt nicht möglich) werden sich wieder Schülerinnen und Schüler der 3. bzw. 4. Jahrgänge an der mittlerweile zur Tradition gewordenen Aufforstungsaktion der HTL Vöcklabruck in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Bundesforsten beteiligen.

T-Shirts Projekt zu ökologischer und fairer Kleidung

Bildungseinrichtung finden


Bundesland


Art der Einrichtung


Stichwort

nach oben

X