logo

Bad Schallerbach

Mitglied seit: 1997
Einwohner: 3446

BürgermeisterIn: Gerhard Baumgartner
Ansprechperson: Ingolf Eder

Adresse: 4701 Bad Schallerbach, Rathausplatz 1
Tel: 07249 / 48 5 55
E-mail: eder@bad-schallerbach.at
Weblink: www.bad-schallerbach.at

Vorgeschichte und Motivation 

Die Initiativen für den Beitritt zum Klimabündnis gingen vom Obmann des Umweltausschusses DI Wolfgang Rescheneder und dem Arbeitskreis "Eine Welt" aus. Durch Informationsarbeit wurde am Beginn das Bewußtsein in der Bevölkerung und bei den Gemeindeverantwortlichen für den Klimaschutz geweckt. Nach dem Gemeinderatsbeschluß zum Klimabündnis im Jahr 1997 erfolgte die Unterzeichnung des Manifests im Rahmen der österreichweiten Bürgermeisterkonferenz mit dem Umweltminister und einer FOIRN-Delegation aus dem Amazonasgebiet. Eine intakte Umwelt und Klimaschutz hat für die Qualität eines Kurortes wie Bad Schallerbach einen besonderen Stellenwert.

Energie

  • Straßenbeleuchtung: Umstellung auf LED im gesamten Gemeindegebiet
    Einsparung: 48,5 t CO2 / Jahr
  • Energiesparende Sanierungsmaßnahmen beim Schulzentrum Bad Schallerbach
  • Energiebuchhaltung in den öffentlichen Gebäuden
  • Förderungen seitens der Gemeinde für die Nutzung erneuerbarer Energieformen
  • Umstellung der Weihnachtsbeleuchtung auf LED-Lampen, dadurch werden bis zu 90 % Stromeinsparung erreicht
  • Förderprojekt „Photovoltaik macht Schule“ mit insgesamt 14 KWp
  • Photovoltaikanlage auf Dienstleistungszentrum der Marktgemeinde Bad Schallerbach mit insgesamt 10,5 KWp
  • Eurotherme Bad Schallerbach (Energiekonzept: Kraftwerk Therme)

Verkehr:

  • Ortsbuslinie „KURTI“, die täglich im Halbstundentakt durch das Ortsgebiet von Bad Schallerbach fährt. Die Benutzung ist für Einheimische und Gäste kostenlos
  • Fahrradfreundlichste Gemeinde 2013
  • Fahrrad und E-Bike-Verleih für die Bevölkerung und Gäste
  • Ankauf eines Elektroautos (Essenstransport für Hort)

Sonstige Projekte:

  • Klimabündnisschule (NMS Bad Schallerbach)
  • Gesunde Jause in den Schulen mit Lebensmitteln aus der Region 

Bewusstseinsbildung/Öffentlichkeitsarbeit

  • Veranstaltungsreihe „Betriebliche Umweltoffensive“, dadurch gibt es nun mehr Klimabündnisbetriebe im Ort (derzeit 11 Klimabündnisbetriebe)
  • Veranstaltungsreihe „Klima im Wandel der Zeit“ – Vorträge unabhängiger Fachleute zu klimaschutzrelevanten Themen

Gemeinden finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X