logo

Ansfelden

Mitglied seit: 1998
Einwohner: 15680

BürgermeisterIn: Manfred Baumberger
Ansprechperson: Kurt Kaltenböck

Adresse: 4053 Ansfelden, Hauptplatz 41
Tel: 07229 / 840 - 0
E-mail: k.kaltenboeck@ansfelden.at
Weblink: www.ansfelden.at

    Vorgeschichte/Motivation zum Klimabündnis-Beitritt

    Der Anstoß zum Klimabündnis Beitritt der Stadtgemeinde Ansfelden beruhte auf den intensiven Kontakten zum Österreichischen Städtebund bzw. den Vorgesprächen mit dem Klimabündnis Oberösterreich.

    Allgemeines

    • Klimabündnis-Maßnahmenkatalog
    • Landschaftsentwicklungskonzept und örtliches Entwicklungskonzept
    • Biotopkataster
    • Verkehrskonzept 

    Energie

    • Optimierung gemeindeeigener Gebäude einschließlich Energiebuchhaltung
      • Einspar-Contracting durch ein Thermo-Profit-Projekt von insgesamt 19 Gebäude(-gruppen) und sämtliche Straßenbeleuchtungsanlagen unter der Voraussetzung, die örtliche Wirtschaft einzubeziehen mit dem Ziel der:
    • Bewirkung von nachhaltigen, vorbildhaften ökologischen und ökonomischen Effekten
    • Senkung des Energieeinsatzes unter Einhaltung eines vereinbarten Komfortstandards
    • Integration erneuerbarer Energieträger
    • Installation von Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung

    • Biomasse-Heizkraftwerk
      •  Linz Gas/Wärme als Errichter und Betreiber eines Biomasse-Heizkraftwerkes für den    Stadtteil Haid
      •  Perspektive: Geplanter Ausbau (Weiterführung) des Netzes für weitere Stadtteile zur  Anschlussmöglichkeit

    Verkehr

    • Umsetzungsmaßnahmen aus den Verkehrskonzept: Verordnung von 30-km/h-Zonen, Verkehrsberuhigung, Straßenrückbauten, etc.
    • Bepflanzung im Bereich Straßenrückbauten, Kreisverkehre etc.
    • Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs durch „City-Taxi“ für Senioren ab 65 Jahren und beeinträchtige Menschen und die Inanspruchnahme des „AST-Anruf-Sammeltaxis“
    • Errichtung von Radwegen bzw. Radwanderwegen
    • Gründung der ARGE Radregion Linz-Land in Zusammenarbeit mit dem Regionalforum, Leader-Region mit Installation von Radrouten (grenzüberschreitende Vernetzung)
    • FahrRadbeauftragter seit August 2012
    • Abhaltung von Rad-Reparatur-Workshops in Zusammenarbeit mit den Jugendkoordinator der Stadtgemeinde Ansfelden
    • Errichtung von öffentlichen Fahrradabstellplätzen bei Bahnhöfen und Haltestellen
    • Abhaltung von „FahrSicherRad-Kursen“
    • Besuch und Meinungsaustausch bei Radvernetzungstreffen, Rad-Workshops, „MobiltyFair“ Messe in Wels
    • E-Mobilität: Errichtung einer Stromtankstelle beim Stadtamt in Haid
    • Teilweise Umstellung auf erdgasbetriebene KFZ des gemeindeeigenen Fuhrparks 

    Landwirtschaft

    • Projektbezogene Öko-Prämien für besonders schützenswerte Naturflächen
    • Förderung der Aktion „Immergrün“ (=Begrünung landwirtschaftlicher Nutzflächen in der vegetationsarmen Jahreszeit)  

    Projektpartnerschaft Nicaragua

    • Jährliche finanzielle Unterstützung des Ansfeldner Persondenkomitees für Nicaragua zur Realisierung von Projekten im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit in der Partnerstadt Condega/Nicaragua.

    Bewusstseinsbildung/Öffentlichkeitsarbeit

    • Tag der offenen Tür 2015 am Stadtamt in Haid mit einem Klimabündnis Infostand sowie mit Informationen zum „Radfahren in Ansfelden“
    • Laufende Beiträge und regelmäßige Berichterstattung in den „Ansfeldner Gemeindenachrichten“

    Geplante Projekte für das Jahr 2015

    • Austausch von veralteten Fahrradabstellanlagen gegen reifenschonende und zweckmäßige Anlagen bei Schulen, Gemeinschaftseinrichtungen etc.
    • Aufbau eines Rad-Service-Stations-Netzes im Gemeindegebiet
    • Umsetzung und Lösungen der im Zuge eines RadFahr-Lokalaugenscheines festgestellten Mängelpunkte, wie zusätzliche Beschilderungen, Vernetzungen von Radwegen, bessere Bodenmarkierungen)
    • Erfahrungsaustausch mit Fahrradbeauftragten anderer Gemeinden

    Gemeinden finden


    Bundesland


    Stichwort

    nach oben

    X