logo

Alberndorf in der Riedmark

Mitglied seit: 2004
Einwohner: 3924

BürgermeisterIn: Martin Tanzer

Adresse: 4211 Alberndorf in der Riedmark, Kalchgruberstraße 2
Tel: 07235 / 7155 - 0
Weblink: www.alberndorf.at

Projektpartnerschaft

Im Rahmen des Jahrestreffens der Landesorganisation Oberösterreich im März 2014 wurde die Gemeinde für Ihre 10-Jährige Mitgliedschaft geehrt. Zahlreiche Projekte und Aktivitäten wurden in diesem Zeitraum erfolgreich umgesetzt. Ein richtungsweisender Schwerpunkt in den letzten beiden Jahren war dabei die Teilnahme am E-GEM Prozess des Landes OÖ.

Die Erstellung des kommunalen Energiekonzeptes unter der Federführung von Arbeitskreisleiter DI Andreas Drack und in Zusammenarbeit mit dem Energiebezirk Freistadt umfasste zahlreiche Aktivitäten. Richtungsweisend war dabei sicherlich die regionsübergreifende Ausrichtung und Zusammenarbeit in der Leaderregion SterGartl-Gusental. Die Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes für die gesamte Leaderregion wurde dabei fachlich koordiniert.

Folgende Schwerpunkte wurden im Rahmen des E-GEM Prozesses in der Gemeinde Alberndorf umgesetzt:

  • Energiedatenerhebung im gesamten Gemeindegebiet
  • Erhebung der Einsparpotentiale
  • Erhebung der Potentiale für erneuerbare Energieträger
  • Planung und Durchführung eines Veranstaltungsprogrammes
  • Erstellung eines Energiekonzeptes inklusive Maßnahmenkatalog

Energie

  • Im Jahr 2014 wurde das erstellte Energiekonzept inklusive Maßnahmenkatalog zur Umsetzung in den kommenden Jahren einstimmig beschlossen. Erste Aktivitäten und Maßnahmen werden bereits erfolgreich umgesetzt, wozu etwa die Energieausstellung am Alberndorfer Kirtag oder die jährlichen Energiesparberatungen des Energiesparverbandes für BürgerInnen zählen.
  • Seit Jahren gibt es auch eine gemeindeeigene Förderung für alternative Energieanlagen. Diese Förderung berücksichtigt seit 2013 auch Photovoltaikanlagen.


Verkehr

  • Im Bereich der Mobilität besteht durch die Bereitstellung von zwei Monatskarten des OÖ Verkehrsbundes ein seit Jahren gut eingeführtes Angebot. Damit steht den GemeindebürgerInnen für die Fahrt nach Linz und retour eine kostengünstige Nutzung des Postbusses inklusive der Linz Linien im Stadtverkehr zur Verfügung. Im Kostenvergleich zum PKW ist eine wesentliche Ersparnis des öffentlichen Nahverkehrs gegeben.

Beschaffung

  • In der ersten Jahreshälfte 2015 wurde die Gemeinde zur FAIRTRADE-Gemeinde zertifiziert. Die Gemeinde Alberndorf bekennt sich damit zum fairen Handel und zur Regionalität.

Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit

  • Zum dritten Male wurde im Herbst 2014 in der Gemeinde der Alberndorfer Umweltpreis verliehen. Dieser Preis wird alle vier Jahre für vorbildliche Leistungen im Umwelt- und Naturschutz vergeben und wurde durch den Arbeitskreis Klimabündnis organisiert und durchgeführt.

Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit

  • Vergabe eines Gemeinde-Umweltpreises alle vier Jahre, beginnend mit dem Jahr 2006
  • Vortrag über „Kosten sparen beim Heizen“, am 27.02.2007
  • Vortrag über umweltschonenden Hausbau „Holzbauten“
  • Vorstellung bzw. Vorführung des Elektrorades
  • Empfehlung an den Gemeinderat, die Petition „Unsere Stimme in Kopenhagen“ zu unterschreiben
  • Die Teilnahme bei der Erhebung von Treibhausgas-Bilanzen in den Gemeinden war sehr aufschlussreich und interessant.
  • Beim alljährlichen Adventmarkt wurde ein Verkaufsstand eingerichtet, es wurden die „OÖ. Mehrweg Geschenksäcke“ verkauft, und verschiedene Infoblätter zur freien Entnahme angeboten.
  • Zum dritten Male wurde im Herbst 2014 in der Gemeinde der Alberndorfer Umweltpreis verliehen. Dieser Preis wird alle vier Jahre für vorbildliche Leistungen im Umwelt- und Naturschutz vergeben und wurde durch den Arbeitskreis Klimabündnis organisiert und durchgeführt.

Gemeinden finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X