logo

Aichkirchen

Mitglied seit: 2008
Einwohner: 535

BürgermeisterIn: Franz Haider
Ansprechperson: Johann Pupeter

Adresse: 4671 Aichkirchen, Aichkirchen 26
Tel: 07735 / 7366
E-mail: hannes.pupeter@aichkirchen.ooe.gv.at
Weblink: www.aichkirchen.at

Vorgeschichte/Motivation zum Klimabündnis-Beitritt

2008 fasste der Gemeinderat den Beschlus, sich am Projekt „Wels-Eferding - Die Energiesparregion" zu beteiligen.Noch im selben Jahr trat die Gemeinde Aichkirchen dem Klimabündnis bei.

Energie

  • Besichtigung einer Holzvergasungsanlage:

Die Familie Hörandner in Geiersberg betreibt auf ihrer Landwirtschaft eine Holzvergasungsanlage. Dabei wird Holz zu Gas verarbeitet, welches einen Gasmotor antreibt, der wiederum Strom erzeugt. Mit der Abwärme wird außerdem eine Hackschnitzel-trocknungsanlage betrieben. Die Energiegruppe lud daher Interessierte aus unserer Gemeinde zur Besichtigung dieser Holzvergasungsanlage ein.

  • Vortrag über Geldanlage mit Umweltgarantie sowie über Photovoltaik:

Die Kooperation der Energiegruppen wurde 2015 um eine weitere Nachbargemeinde erweitert. Daher luden am 20. Mai 2015 die Energiegruppen Aichkirchen, Gaspoltshofen und Niederthalheim gemeinsam zu einem Vortrags- und Informationsabend ein. Die Besucher wurden über das sogenannte Umweltcenter der Raiffeisenbank Gunskirchen informiert. Das dort angelegte Geld, u.a. auf sogenannten Umweltsparbüchern, wird ausschließlich zur Finanzierung von umweltrelevanten Projekten in Form von Krediten wieder weitergegeben. Auch über neue Förderungen für Photovoltaikanlagen und besonders über die neuen Speichermöglichkeiten für den erzeugten Strom wurde informiert. Dazu stellte die Fa. Fronius ihren Hybridwechselrichter sowie den neuen Akku für PV-Strom vor.

Landwirtschaft

  • Vortrag zum Thema "Bodenleben, Humuswirtschaft":

Erstmals als Kooperationsveranstaltung des Energiestammtisches Niederthalheim und der Energiegruppe Aichkirchen wurden gemeinsam mit den Ortsbauernschaften der beiden Gemeinden besonders die Landwirte zu einem Vortrag über Bodenbearbeitung im Hinblick auf den Erosionsschutz, den Humusaufbau und die Nährstoffspeicherung eingeladen. Als sehr kompetente Vortragende informierten Dr. Wilfried Hartl von der Bio-Forschung Austria und Norbert Ecker, Vereinsobmann Kornrade, die zahlreichen Besucher. Die Themen wurden auch beim anschließenden Imbiss noch sehr angeregt diskutiert. Auch Elektroscooter standen zum Ausprobieren im Turnsaal der Volksschule zur Verfügung.

Gemeinden finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X