Fair Trade Play

Von 16. bis 19. Mai 2015 tourt das Hope Theatre Nairobi durch Oberösterreich!

Das Hope Theatre Nairobi wurde 2009 von Stephan Bruckmeier, einem österreichischen Theatermacher mit Jugendlichen aus den großen Slumgebieten der Metropole gegründet und trainiert seither kontinuierlich in einer kleinen Probenhalle neben dem Kariobangi Market. Theaterschaffende aus Europa und Afrika arbeiten projektbezogen und in diversen Workshops mit der Gruppe, auf Einladung des deutschen Partnervereins Kenya Art Projects e.V. präsentierte sich das Ensemble im April und Mai 2012 das erste Mal in Europa. Nach dem großen Erfolg der Produktion „The Dream of getting a Job“ wurde die Truppe 2013 erneut nach Deutschland eingeladen und zeigte dort gemeinsam mit europäischen Jugendlichen die politische Revue „Fair Deal – Fair Act – Fair Trade“.

Weitere Infos unter www.hope-theatre.info

Im Mai 2015 kommt das Hope Theatre auch nach Österreich mit den zwei Stücken „Fair Trade Play“ und „Wasser“ (OÖ Termine: 16. bis 19. Mai)

Möchten Sie gerne eine Theatervorstellung zu einem der unten genannten Themen in Ihrer Gemeinde oder Schule buchen, dann wenden Sie sich bitte an: Ulrike.singer@klimabuendnis.at oder 0732/772652-22.

Kosten für eine Abendvorstellung: 1.000,-- Euro

Schulveranstaltungen: 500,-- Euro

THE FAIR TRADE PLAY

Urbanes Performancetheater des Hope Theatre Nairobi
 

Als Collage aus Szenen, Videoclips, Interviews, Dokumentarmaterial, Songs und Tänzen arrangiert, vermittelt „The Fair Trade Play“ einen gleichermaßen politischen wie unterhaltsamen Zugang zum Thema Fairness im Alltag, im Umgang mit dem Anderen, zwischen reichen und armen Ländern, sowie im Handel und Konsum. Auf die Moralkeule wartet man jedoch vergeblich. Stattdessen wirft das Ensemble aus kenianischen und deutschen Performern einen unsentimentalen, urbanen Blick auf die facettenreiche Wirklichkeit der Millionenstadt Nairobi und das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Afrika und Europa. Eine multimediale Bühnenshow, deren mitreißende Sounds ein eindrucksvolles Theatererlebnis versprechen, und die gleichzeitig keine (inhaltliche) Provokation auslässt.

„Das Ensemble schafft es lebensecht zu zeigen, was in den meisten Fällen nur als Fernsehbild vom schwarzen Kontinent bekannt ist. Den jugendlichen Schauspielern und Tänzern gelingt es, in einem Mosaik der Anspielungen und Bilder, das Publikum zu rühren.“ (Stuttgarter Zeitung)

Hier das Infoblatt als Download.

WASSER!

Eine afrikanische Collage zur Grundlage unseres Lebens

Von Judith Kunz und dem Ensemble

Wasser ist für alle da!?

Das Recht auf Wasser ist essentiell für ein gesundes Leben und der Grundstein für nachhaltige Entwicklung. Wasser steckt in deinem Apfel, deiner Rose, deiner Hose! In der multimedialen Bühnenshow „Wasser!“ wird gezeigt, dass es sich lohnt, friedlich um Wasser zu kämpfen, die natürlichen Grundlagen unserer Erde zu wahren und das einzig nahezu geschmacklose, geruchlose, farblose, kalorienlose Lebensmittel zu genießen und zu schätzen!

Hier das Infoblatt als Download.

nach oben

X