Eröffnung einer kostbaren Landschaft

Dank vielfältig engagierter Bürger und Bürgerinnen hat sich Ottensheim in den letzten drei Jahren zu einer „essbaren Gemeinde“ entwickelt. Diese wortwörtlich „kostbare Landschaft“ wird nun am 15. Oktober offiziell eröffnet, wozu herzlich eingeladen wird.

Zahlreiche Initiativen wie Menschen aus Ottensheim und Umgebung – von Schulkindern, Flüchtlingen bis zu Obstbauprofis – haben sich fleißig am oberösterreichischen Pilotprojekt „kostbare Landschaften“ beteiligt. Die öffentlichen Flächen der Gemeinde bieten fortan mehr als bloß Rasen- oder Zierbeete, denn Obst und Gemüse lassen sich - wie die Praxis zeigt - auch im Park, bei der Schule oder neben dem Wanderweg ziehen.  Weiters sind ein Lehmofen und ein gemeindeeigener Vermehrungsgarten für regionale Obstsorten entstanden. All diese Kostbarkeiten sollen weiterwachsen und der Ottensheimer Bevölkerung wertvolle Plätze zur Erholung und gesunde Gaumenfreuden bieten. Ermöglicht wurde dies durch die Begleitung des Klimabündnis OÖ sowie durch Förderungen vom Land OÖ, der Dorf- und Stadtentwicklung (DOSTE) und der Marktgemeinde Ottensheim.

Kostbare Landschaften Ottensheim

PROGRAMM - 15. Oktober 2016: 

  • 14 Uhr beim 3-Ferdl-Park/Schiffsanlegestelle - Kaffee, Cider, Saft und Kuchen - bei Schlechtwetter im Glashaus/Äußerer Graben - nähe Schrebergarten/Friedhof
  • 15 Uhr Blick in die Kostbaren Landschaften - familienfreundlicher Spaziergang durch Ottensheim
  • 16 Uhr Ausklang beim Glashaus (Äußerer Graben/Nähe Friedhof) - Essen, Schauen, Schmecken, Spielen und Genießen

    Die Teilnahme ist kostenlos, Verpflegung gegen freiwillige Spenden.

PROJEKTINFO

„Kostbare Landschaften“: Das für drei Jahre konzipierte Projekt „Kost­bare Landschaften Ottensheim“ wurde offi­ziell im Mai 2014 gestartet. Projektträger und Fördergeber sind das Land OÖ, die Dorf- und Stadtentwicklung (DOSTE) und die Gemeinde Ottensheim. Konzeptioniert und begleitet wird das Projekt von Christoph Wiesmayr und Renate Schernhorst vom Klimabündnis OÖ.

KONTAKT und weitere INFOS

Weitere Informationen unter www.kostbare-landschaften.at

https://www.facebook.com/kostbarelandschaften/

DI Renate Schernhorst

0699/11 32 44 05 oder renate.schernhorst@klimabuendnis.at

nach oben

X