Das Klimabündnis bei der UN-Klimakonferenz

GF Markus Hafner-Auinger und der Regionalstellenleiter Norbert Rainer sind beim UN-Klimagipfel mit dabei. 

Am 4. November ist das Paris-Abkommen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen ab 2020 in Kraft getreten. Bei der bis 18. November laufenden UN-Klimakonferenz in Marrakesch geht es jetzt darum, konkrete Schritte zur Umsetzung der vereinbarten Ziele festzulegen. Das Klimabündnis ist bei der COP22 mit dabei.

Gemeinderelevante Verhandlungen und Events

Was erwartet sich unser Geschäftsführer, Markus Hafner-Auinger, von der UN-Klimakonferenz und wie bringt er die Interessen unserer Mitglieder in Marrakesch ein: "Es gibt zahlreiche Verhandlungsrunden und Nebenschauplätze, die explizit an Städte und Gemeinden sowie auch auch auf lokale Akteure gerichtet sind bzw. von diesen organisiert werden. Dies verdeutlicht, dass genau dieses lokale Engagement jetzt gefragt ist, wo wir das Pariser Abkommen mit Leben füllen wollen. Insbesondere nach dem Wahlerfolg von Trump, der hier in Marrakesch natürlich schon für besorgte Mienen gesorgt hat, ist es wichtiger denn je, dass jetzt engagierte Projekte umgesetzt werden und die Länder ihren Weg in eine positive Klimazukunft mit weniger als 2° Erwärmung unbeirrt weiter verfolgen. Als Klimabündnis möchten wir gemeinsam mit den lokalen und regionalen VertreterInnen, mit denen wir auf der COP22 präsent sind, hier einen Beitrag leisten und zeigen, dass ein Umdenken nicht nur möglich ist, sondern bereits vielerorts passiert. Das heißt möglichst viele unserer Anliegen bei den VerhandlerInnen deponieren.

Die Klimameilen in Marrakesch

Der Geschäftsführer des Klimabündnis sieht seine Aufgabe folgendermaßen: "Ergebnisse der Diskussionen aus unserem Side-Event (zur Kohärenz von lokalen und nationalen Maßnahmen) bekannt machen und natürlich auch umgekehrt berichten können, was konkret für Städte, Gemeinden und andere lokale Akteure im Laufe der Konferenz erreicht wurde. Die Übergabe der Klimameilen wird heuer das erste mal mit der neuen Executive Secretary, Patricia Espinosa, stattfinden und diesen Termin wollen wir natürlich nutzen um auf die Anliegen der Kinder und Jugendlichen hinweisen, die sich an unserer Klimameilen Kampagne beteiligt haben.

nach oben

X